www.hobbyzucht-storch.de
www.hobbyzucht-storch.de

Am Anfang war das Ei...

... ein Ei wie jedes andere auch und doch anders.

 

Neben der Taubenzucht hatten wir vom verstorbenen Vati Günther noch eine bunte Hühnerschar übernommen. Wir wollten außer diesen Hybridhühnern noch eine besondere Rasse haben und stießen im Internet auf Fotos von Eiern mit einer besonders dunkel rot-braunen Eierschale. 

Nach weiteren Recherchen erfuhren wir, dass diese von der Rasse ,,Marans" gelegt werden.

Eine französische Haushuhnrasse, gezüchtet zur Fleisch und Eiererzeugung. Die genaue Herkunft erfährt man z.B.  auf der Seite des Marans Club Deutschland e.V. .

 

Wir kauften von einen Züchter reinrassigen  Marans schwarz-kupfer, französischer Linie und begannen im Winter 2014/2015 mit der ersten eigenen Brut.

Ein bereits angeschaffter Flächenbrüter wurde durch einen Motorbrüter ersetzt.

Nach zwei Jahren verkauften wir diesen Motorbrüter wegen seinem enormen Stromverbrauch. Inzwischen brüten wir mit einen vollautomatischen Brüter der Firma Heka aus Deutschland. Tadelloser Lauf und Betriebskosten die nicht einmal die Hälfte des alten Motorbrüters betragen, zeichnet den HEKA Favorit 168 aus.

 

Weiter investierten wir noch in ein gebrauchtes Gartenhaus, was unser neuer Aufzuchtstall werden sollte und bauten  eine Kükenbox für die ersten Tage nach der Brut.

 

 

Flächenbrüter

Neuer Motorbrüter

HEKA Favorit 168

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Holger Storch